Sortieren
Filtern

Beliebtheit

Niedrigster Preis

Höchster Preis

  1. Armani Exchange
  2. ASOS DESIGN
  3. Barbour
  4. Barts
  5. Bogner
  6. BOSS
  7. bugatti
  8. CAMEL ACTIVE
  9. Carhartt
  10. DC SHOES
  11. DSQUARED2
  12. eisglut
  13. FALKE
  14. Fjällräven
  15. Fred Perry
  16. Gant
  17. Hackett
  18. Herman
  19. herrenausstatter.de
  20. HUGO
  21. HUGO BOSS
  22. Jack & Jones
  23. Joop!
  24. Karl Lagerfeld
  25. Kingkerosin
  26. LACOSTE
  27. LAGERFELD
  28. Lego Wear
  29. Marc O'Polo
  30. Mayser
  31. Mey & Edlich
  32. Mitchell & Ness
  33. Mountain Warehouse
  34. NAPAPIJRI
  35. NEW ERA
  36. NEXT
  37. Nike
  38. O'NEILL
  39. PATAGONIA
  40. Polo Ralph Lauren
  41. QUIKSILVER
  42. STETSON
  43. STÖHR
  44. strellson
  45. Tommy Hilfiger
  46. Trigema
  47. UNDER ARMOUR
  48. VOLCOM
  49. Walbusch
  50. Zapf
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. XXS
  2. XS
  3. S
  4. M
  5. L
  6. XL
  7. XXL
  8. 3XL
  9. 4XL
  10. 5XL
  11. 36
  12. 37
  13. 38
  14. 39
  15. 40
  16. 41
  17. 42
  18. 43
  19. 44
  20. 45
  21. 46
  22. 47
  23. 48
  24. 49
  25. 50
  26. 51
  27. 52
  28. 53
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. 1,00 €
  2. 5,00 €
  3. 10,00 €
  4. 20,00 €
  5. 40,00 €
  6. 80,00 €
  7. 100,00 €
  8. 200,00 €
  9. 400,00 €
  10. 800,00 €
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. 1,00 €
  2. 5,00 €
  3. 10,00 €
  4. 20,00 €
  5. 40,00 €
  6. 80,00 €
  7. 100,00 €
  8. 200,00 €
  9. 400,00 €
  10. 800,00 €
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. Schwarz
  2. Braun
  3. Beige
  4. Grau
  5. Weiß
  6. Blau
  7. Petrol
  8. Türkis
  9. Grün
  10. Oliv
  11. Gelb
  12. Orange
  13. Rot
  14. Pink
  15. Lila
  16. Gold
  17. Silber
  18. Rosa
zurücksetzen
Filter anwenden

Mützen, Hüte & Caps für Herren

Sortieren nach


Mützen & Caps für Herren

Schon in der Antike trugen Handwerker Kopfbedeckungen. Der Begriff Hut stammt aus dem Mittelhochdeutschen und hieß zunächst so viel wie Schutz. Erst später war damit ausschließlich eine Kopfbedeckung gemeint.

Heute erfüllen Mützen, Caps und Hüte zwar immer noch praktische Eigenschaften wie Schutz vor Kälte, Regen oder Sonne, aber modische Trends haben sie stark in den Vordergrund gerückt. Vor allem Hüte Herren erleben seit rund zehn Jahren ein Comeback und gelten als retro-chic.

Mützen im Trend

Sogenannte Beanies wurden ursprünglich in der Mitte des 20. Jahrhunderts von Kindern in Nordamerika getragen – besonders beliebt war eine Variante mit einem Propeller. Bei uns erfreuten sie sich in einer neuen Aufmachung größter Beliebtheit. Einen regelrechten Trend setzten übrigens junge Studenten aus Bayern, die Beanies selber häkelten. Inzwischen gibt es Herren Beanies in den verschiedensten Farben und Varianten – beispielsweise mit einem eingearbeiteten Schirm und als extra lange Wintermütze (Long Beanie). Vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen werden sie lässig zu Jeans Herren oder Sportbekleidung kombiniert. Viele tragen sie sogar in geschlossenen Räumen und bei wärmeren Temperaturen. Für sie ist es Ausdruck ihrer Individualität und ein unverzichtbares Accessoire ihres coolen Outfits.

Schiebermützen stammen aus den 1930er Jahren und waren eine Kopfbedeckung für Arbeiter. Sie waren vor allem praktisch und äußerst flexibel, da man sie zusammenfalten und einfach in die Tasche stecken konnte. Wollte man sie jedoch wieder tragen, sprangen sie einfach in ihre Ursprungsform zurück. Wer heute eine Schiebermütze trägt, gilt als cooler Trendsetter und absolut urban. Stars wie Brad Pitt oder George Clooney, die für viele als Modevorbilder gelten, sind nur zwei der prominenten Beispiele dafür, wie lässig und gleichzeitig elegant man aussehen kann. Zu den angesagten Marken zählen übrigens Kangol, Gatsby und Brixton.

Hut ab

Mit einem Hut als modisches Accessoire kann man schnell und einfach einen außergewöhnlichen Look kreieren. Auf der Beliebtheitsskala ganz oben steht momentan der „Bowler Hat“ – auch bekannt als Melone. Dabei handelt es sich um einen runden Hut mit einer relativ schmalen Krempe. Absolut lässig und selbstbewusst wirkt er zu einem Casual-Outfit mit Jeans und T-Shirt. Wer zu einem echten Hingucker werden möchte, wählt stattdessen ein Hemd mit Weste und schwarze Schnürschuhe.

Im Sommer hat der Panama-Hut Saison. Er wirkt charmant und ist eine tolle Ergänzung zu weit geschnittener und luftiger Kleidung – beispielsweise aus Leinen. Hüte für Herren in schwarz und grau findet man immer wieder auf den großen Laufstegen. Zu den beliebtesten Designern gehören Brixton und Bailey of Hollywood. Aber auch Esprit, Quicksilver und Billabong bieten viele Modelle, die sich wunderbar zu Schals, Freizeit- und Businesskleidung kombinieren lassen.