Sortieren
Filtern

Beliebtheit

Niedrigster Preis

Höchster Preis

  1. 2XU
  2. adidas
  3. ASOS DESIGN
  4. Babista
  5. Blend
  6. Bogner
  7. BOSS
  8. BRAX
  9. bugatti
  10. CAMEL ACTIVE
  11. CasaModa
  12. Daniel Hechter
  13. DRYKORN
  14. Engbers
  15. eterna
  16. ETON
  17. FALKE
  18. Gant
  19. Hiltl
  20. HUGO
  21. HUGO BOSS
  22. Jack & Jones
  23. Jacques Britt
  24. Jan Vanderstorm
  25. JOCKEY
  26. Joop!
  27. LAGERFELD
  28. LANDS' END
  29. Marc O'Polo
  30. Men Plus
  31. Mey & Edlich
  32. NAPAPIJRI
  33. Nike
  34. Olymp
  35. Pepe Jeans
  36. pierre cardin
  37. Polo Ralph Lauren
  38. QUIKSILVER
  39. RAGMAN
  40. seidensticker
  41. Solid
  42. strellson
  43. Thokkthokk
  44. Tom Tailor
  45. Tommy Hilfiger
  46. TOMMY HILFIGER TAILORED
  47. Tommy Jeans
  48. UNDER ARMOUR
  49. Venti
  50. Walbusch
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. XXS
  2. XS
  3. S
  4. M
  5. L
  6. XL
  7. XXL
  8. 3XL
  9. 4XL
  10. 5XL
  11. 36
  12. 37
  13. 38
  14. 39
  15. 40
  16. 41
  17. 42
  18. 43
  19. 44
  20. 45
  21. 46
  22. 47
  23. 48
  24. 49
  25. 50
  26. 51
  27. 52
  28. 53
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. 1,00 €
  2. 5,00 €
  3. 10,00 €
  4. 20,00 €
  5. 40,00 €
  6. 80,00 €
  7. 100,00 €
  8. 200,00 €
  9. 400,00 €
  10. 800,00 €
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. 1,00 €
  2. 5,00 €
  3. 10,00 €
  4. 20,00 €
  5. 40,00 €
  6. 80,00 €
  7. 100,00 €
  8. 200,00 €
  9. 400,00 €
  10. 800,00 €
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. Schwarz
  2. Braun
  3. Beige
  4. Grau
  5. Weiß
  6. Blau
  7. Petrol
  8. Türkis
  9. Grün
  10. Oliv
  11. Gelb
  12. Orange
  13. Rot
  14. Pink
  15. Lila
  16. Gold
  17. Silber
  18. Rosa
zurücksetzen
Filter anwenden

Herrenmode

Sortieren nach


Herrenbekleidung

Was sollte im Kleiderschrank eines Mannes nicht fehlen?

Immer mehr Männer achten auf ein modisches Äußeres, das mit der Persönlichkeit harmoniert. Sowohl bei der Casual Wear als auch bei der Business-Garderobe ist die Bandbreite an klassischer, sportlicher und extravaganter Bekleidung für Herren enorm. Deshalb richtet sich schnell der Fokus auf die aktuellen Kollektionen von angesagten Brands. Je nach Affinität geraten beim Stöbern schnell ähnliche Stücke der Freizeitmode oder Abendgarderobe ins Visier. Dabei geraten einige Sektionen der Herrenbekleidung in Vergessenheit, die im Kleiderschrank nicht fehlen dürfen.

Gerüstet mit schicken Allroundern der Herrenbekleidung

Zunächst richtet sich der Fokus auf Basics, die von schicker Unterwäsche für Männer über hochwertige Socken bis hin zu schlicht weißen T-Shirts oder legeren Poloshirts Herren reichen. Auch bei diesen grundlegenden Textilien spielen aktuelle Trends mit hinein. Deshalb bieten alle renommierten Marken wie Ralph Lauren oder Diesel Designlinien für die Wäschekommode an. Wer in diesem Bereich eine Inventur wagt, sollte gleich einen Blick auf seine Homewear und Pyjamas werfen. Schließlich darf es auch beim Relaxen schick zugehen.

Gewappnet für stilvolle Missionen

Wer nicht täglich für den Gang ins Büro zur Krawatte greift, übersieht gerne die elegante Herrenmode. Jeder Mann sollte ein Arrangement für seriöse Angelegenheiten parat haben. Das Fundament bildet ein perfekt sitzender Anzüge aus feinem Zwirn. Passend dazu empfiehlt sich ein weißes Hemd, das in der Freizeit auch zur Blue Jeans eine gute Figur macht. Eine Seidenkrawatte, passende Lederschuhe sowie ein edler Mantel runden das Portfolio für die adretten Missionen ab. Beispielsweise sind Marken wie Boss und Armani eine gute Adresse für zeitlos schicke Businessmode.

Erst die Pflicht, dann die Kür: Accessoires für die Herrenmode

Wenngleich Männer an modischer Kompetenz deutlich aufgeholt haben, wird die Bedeutung von Accessoires noch immer unterschätzt. Dabei sind es die Feinheiten, die aus dem schönen Outfit einen individuellen Look machen. Kappen oder Hüte sind nach wie vor zu jeder Jahreszeit angesagt und eignen sich hervorragend für ein Fashion-Statement. Feine Kaschmir-Schals erfüllen ihre wärmende Funktion und werten Jacken Herren deutlich auf.

Aufmerksamkeit haben sich auch die Lederwaren und Schmuckstücke für Herren verdient. Durch den Siegeszug des Mobiltelefons gerieten Herrenuhren etwas ins Abseits, liegen aber wieder im Trend. Nicht selten ist es das einzige Detail bei Dresscodes im Business, das etwas über den Charakter des Mannes verrät. Schicke Uhren hat beispielsweise Lacoste in petto, die sich sehr dezent oder ausgesprochen markant präsentieren können.

Längst hat sich herumgesprochen, dass überladene Jacken- und Hosentaschen dem überzeugenden Auftritt im Weg stehen. Deshalb sind sowohl sportliche als auch edle Herrentaschen, beispielsweise von Fossil, Picard oder Jost, ein Must have für den Mann von Welt.