Sortieren
Filtern

Beliebtheit

Niedrigster Preis

Höchster Preis

  1. 7 for all mankind
  2. Blend
  3. Bogner
  4. BOSS
  5. BRAX
  6. Cross Jeans
  7. DieselOn
  8. DRYKORN
  9. Eddie Bauer
  10. Eurex by Brax
  11. G-STAR RAW
  12. Gant
  13. HUGO BOSS
  14. Indicode
  15. Joker
  16. JP 1880
  17. LANDS' END
  18. Levi's
  19. Marc O'Polo
  20. Only & Sons
  21. Pepe Jeans
  22. pierre cardin
  23. REDEFINED REBEL EST. 2013
  24. Replay
  25. Superdry.
  26. TOM TAILOR DENIM
  27. Tommy Hilfiger
  28. Tommy Jeans
  29. Walbusch
  30. Wrangler
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. XXS
  2. XS
  3. S
  4. M
  5. L
  6. XL
  7. XXL
  8. 3XL
  9. 4XL
  10. 5XL
  11. 36
  12. 37
  13. 38
  14. 39
  15. 40
  16. 41
  17. 42
  18. 43
  19. 44
  20. 45
  21. 46
  22. 47
  23. 48
  24. 49
  25. 50
  26. 51
  27. 52
  28. 53
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. 1,00 €
  2. 5,00 €
  3. 10,00 €
  4. 20,00 €
  5. 40,00 €
  6. 80,00 €
  7. 100,00 €
  8. 200,00 €
  9. 400,00 €
  10. 800,00 €
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. 1,00 €
  2. 5,00 €
  3. 10,00 €
  4. 20,00 €
  5. 40,00 €
  6. 80,00 €
  7. 100,00 €
  8. 200,00 €
  9. 400,00 €
  10. 800,00 €
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. Schwarz
  2. Braun
  3. Beige
  4. Grau
  5. Weiß
  6. Blau
  7. Petrol
  8. Türkis
  9. Grün
  10. Oliv
  11. Gelb
  12. Orange
  13. Rot
  14. Pink
  15. Lila
  16. Gold
  17. Silber
  18. Rosa
zurücksetzen
Filter anwenden

Jeans für Herren

Sortieren nach


Jeans für Herren

Die Erfindung der Jeans reicht in eine äußerst spannende Zeit zurück - nämlich in die der Goldgräber im San Francisco des 19. Jahrhunderts. Levi Strauss war ein Händler, der für die nötige Ausstattung sorgte. Der Schneider Jacob Davis kam auf die praktische Idee, die Nähte von Hosen mit Nieten zu verstärken. Zusammen mit Levis meldete er 1873 ein Patent darauf an - und das Segeltuch, das ursprünglich als Stoff verwendet wurde, wurde durch Denim ersetzt. In den 1950er Jahren avancierte die Jeans zu einem Protestsymbol der Jugend gegen veraltete Traditionen und Autorität und trat einen regelrechten Siegeszug an. Heute ist sie aus keinem Männer-Kleiderschrank mehr wegzudenken.

Ein Alleskönner

Die Jeans für Herren zählt zu den beliebtesten Kleidungsstücken überhaupt. Kein Wunder, denn sie kann mit jeder Oberbekleidung kombiniert werden und so zahlreiche Looks ermöglichen.

Die perfekte Jeans ist natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks. Die Passform, Färbung und der Style sind dabei die Hauptmerkmale. Die Jeans kann sowohl im Büro als auch in der Freizeit getragen werden. Business-like wird es, wenn dazu ein klassisches Hemden getragen wird. Mit Henley-Shirts hingegen kann man im Handumdrehen ein schickes Alltagsoutfit zusammenstellen. Aber natürlich geht es auch ausgefallener: Ob Vintage-, Rock- oder Retrostyle - mit den unterschiedlichen Jeansvarianten und entsprechenden Oberteilen kann jeder gewünschte Stil unterstrichen werden.

Im Trend: Bootcut & Co.

Die Jeans Bootcut Herren war durch das dezent ausgestellte Bein ursprünglich bei Cowboys beliebt. Heute wird sie von Männern noch immer gerne ausgewählt, da sie die Oberschenkel und damit auch die Männlichkeit betont. Die Bootcut-Jeans für Männer ist noch immer der Inbegriff für Freiheit.

Absolut im Trend sind die sogenannten Loose Fit Jeans. Sie zeichnen sich durch einen locker sitzenden Schnitt aus und garantieren so bei jeder Figur einen hohen Tragekomfort. Aber Loose Fit Jeans sind nicht nur äußerst bequem, sondern auch ideal für einen wirklich coolen Look.

Überhaupt ist man leger. Es darf nämlich gekrempelt werden. Passend dazu werden Designer-Sneakers getragen. Für den absoluten Laufsteg-Style empfehlen sich Lederslipper – und bitte alles ohne Socken.

Zu den angesagten Marken gehören natürlich Klassiker wie Levi's, Lee, Wrangler und Mustang. Aber Herrenjeans sind so vielfältig, dass es für jede Stilrichtung angesagte Labels gibt. Ob Diesel, G-Star, Replay oder Meltin Pot - nicht nur Luxus-Designer wie Armani und Joop überzeugen mit tollen Schnitten und Färbungen.