Sortieren
Filtern

Beliebtheit

Niedrigster Preis

Höchster Preis

  1. UNDER ARMOUR
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. XXS
  2. XS
  3. S
  4. M
  5. L
  6. XL
  7. XXL
  8. 3XL
  9. 4XL
  10. 5XL
  11. 36
  12. 37
  13. 38
  14. 39
  15. 40
  16. 41
  17. 42
  18. 43
  19. 44
  20. 45
  21. 46
  22. 47
  23. 48
  24. 49
  25. 50
  26. 51
  27. 52
  28. 53
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. 1,00 €
  2. 5,00 €
  3. 10,00 €
  4. 20,00 €
  5. 40,00 €
  6. 80,00 €
  7. 100,00 €
  8. 200,00 €
  9. 400,00 €
  10. 800,00 €
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. 1,00 €
  2. 5,00 €
  3. 10,00 €
  4. 20,00 €
  5. 40,00 €
  6. 80,00 €
  7. 100,00 €
  8. 200,00 €
  9. 400,00 €
  10. 800,00 €
zurücksetzen
Filter anwenden
  1. Schwarz
  2. Braun
  3. Beige
  4. Grau
  5. Weiß
  6. Blau
  7. Petrol
  8. Türkis
  9. Grün
  10. Oliv
  11. Gelb
  12. Orange
  13. Rot
  14. Pink
  15. Lila
  16. Gold
  17. Silber
  18. Rosa
zurücksetzen
Filter anwenden

Kopfhörer für Herren

Sortieren nach


Kopfhörer für Herren

Kopfhörer sind ein stark zunehmender Trend der letzten Jahre, keine Frage. Und trotzdem gibt es auch in der Audiowelt immer wieder Fortschritte, neue Techniken und Produkte zu entdecken. Diesen Klassiker gibt es mittlerweile in den verschiedensten Formen und Varianten zu haben. Was zum Beispiel einen Herrenkopfhörer ausmacht, worauf es beim Kauf zu achten gilt und welche Neuheiten sich in diesem Bereich bereits genießen lassen, verraten die folgenden Zeilen.

Design

Ein schickes Aussehen mag zwar nur einen Nebenpunkt bei der Benutzung eines Kopfhörers darstellen, doch da generell gilt, dass sich der Otto-Normalverbraucher wesentlich lieber die Zeit mit einem attraktiven als unansehnlichen Technikstück vertreibt, macht das Design bei der Auswahl eines Kopfhörers für Herren durchaus zu einem entscheidenden Kriterium. Doch hier gilt selbstverständlich: Geschmack ist Geschmack. Was dem Einen gefällt, kann dem Anderen schon wieder missfallen. Für männliche Hörer sollten jedoch nicht allzu ausgefallen Designs gewählt werden: Knallige Farben sowie allzu futuristische oder außergewöhnliche Außenleben werden vom „normalen“ Mann eher selten gerne an seinem Kopf gesehen. Ausschlaggebende Unterschiede bringen wiederum die Ohrmuschen mit sich: Sogenannte Over-Ear-Modelle etwas fallen wesentlich größer als sogenannte In-Ear-Modelle aus. Hier muss der Träger selber wissen, ob er sich an den eher handlichen Knopfmodellen (In-Ear) oder den voluminöseren Vollverkleidungen (Over-Ear) erfreuen könnte.

Technik und Funktionen

Die Gestaltung der Ohrmuschel hat nicht nur rein optische Unterschiede zu bieten. So können die Over-Ear-Vertreter zum Beispiel etwas besser Umgebungsgeräusche abschirmen, wohingegen die In-Ear-Variante weitaus flexibler genutzt werden kann. Eine Zwischenstufe in dieser Beziehung stellen On-Ear-Kopfhörer dar: Hier deckt die Muschel lediglich das Ohr ab und fällt demnach noch einigermaßen handlich aus. Doch wie dem auch sei: In Sachen „Technik und Funktionen“ können Kopfhörer mittlerweile mit den unterschiedlichsten Eigenarten aufwarten. Kabellose Kopfhörer beispielsweise eignen sich insbesondere für Männer, die generell keine Freunde von Strippen- und Kabeltechnik sind. Hierbei sollte jedoch die genaue Übertragungsart beachtet werden: WLAN, Bluetooth oder NFC gelten derweil als die beliebtesten Verbindungsarten, bringen jedoch allesamt verschiedene Vor- und Nachteile mit sich. Generell sollten bei einem Kopfhörer noch die klangtechnischen „Eigenarten“ berücksichtigt werden. Viele hochwertige Herrenkopfhörer sind zum Beispiel mit fortschrittlichen Magnetspulen ausgestattet, die einen besonders kraftvollen Sound und besonders tiefe Bässe vermitteln.

Leistung und Handhabung

Wie bereits erwähnt, spielt der Bass eine große Rolle bei der Auswahl des richtigen Herrenkopfhörers. Doch auch Werte wie die Tiefenzeichnung, die Klarheit der Töne und die Hertz-Frequenz sollten unbedingt beachtet werden. Hier gilt übrigens nicht immer der Spruch: Desto teurer desto besser! Ein Probehören zahlt sich demnach immer aus! Fernab könnte noch die Bedienung eines Kopfhörers eine wichtige Rolle spielen. Werden zum Beispiel kabelgebundene Modelle genutzt, lassen sich diese oftmals noch durch einen Zwischenschalter an der Strippe bedienen, also lauter und leiser stellen. In manchen Fällen ist auch das Kommunizieren mit dem Wiedergabegerät möglich: Per Knopfdruck kann dann zum Beispiel zu dem nächsten beziehungsweise vorherigen Lied geschaltet werden. Bei manch kabellosen Modellen findet man solche Schalter wiederum an der Ohrmuschel. Hier sollten die Tasten jedoch nicht zu groß und nicht zu klein ausfallen – schließlich muss die Bedienung blind erfolgen.